Unterstützung beim IT-Einsatz
Vergabeunterstützung

Während bei Fachprüfungen in der Regel die allgemeine Eignung eines Softwareproduktes für den vorgesehenen fachlichen Einsatz betrachtet wird, geht es bei der Softwarebeschaffung darum, möglichst genau die Passfähigkeit des ein oder anderen Produktes für die konkrete Organisation zu ermitteln. Anwenderneutrale Softwareprüfungen können diesen Prozess wesentlich vereinfachen, ersetzen aber nicht die Auseinandersetzung mit lokalen Gegebenheiten und Wünschen. TRUSTBIT hilft, auch individuelle Anwenderbedürfnisse auf hohem Niveau zu spezifizieren und bei der Beschaffung qualifiziert zu hinterfragen. Ergebnis sind belastbare Vergabevorgänge, bei denen auch nach Vertragabschluss Funktionsansprüche sicher eingefordert werden können.

Im Einzelnen unterstützt TRUSTBIT öffentliche und private Auftraggeber bei der Beschaffung von Software mit folgenden Leistungen:

 
  • fachspezifische Bedarfsermittlung ausgehend von der aktuellen IT-Situation und dem Stand der Technik,

  • formgerechte und nachprüfbare Formulierung der Ausschreibungskriterien,

  • Moderation der organisationsinternen Prozesse zur Erstellung und Wichtung der Ausschreibungskriterien sowie des Bewertungsrahmens,

  • Unterstützung der formalen Bekanntmachung und Zusammenstellung der Ausschreibungsunterlagen,

  • transparente preisliche und fachliche Auswertung eingehender Angebote entsprechend dem abgestimmten Bewertungsrahmen.

Aufstellung von Kriterien für IT-Lösungen

Noch bevor eine Ausschreibung ins Auge gefasst wird, ist oftmals schon eine Bewertung eingesetzter Lösungen sinnvoll. Mit TRUSTBIT erstellen Sie Messlatten für Ihre Fachprogramme, die auf bewährten Anforderungsstandards bundesweiter Fachgremien basieren. Ermitteln Sie mit Hilfe von TRUSTBIT, ob in Ihrem Haus softwareseitiger Handlungsbedarf besteht!

 

Einzelleistungen:

  • Aufstellung von allgemeinen und anwendungsspezifischen Kriterienkatalogen für Fachprogramme u1nd IT-Lösungen,

  • Integration vorhandener Checklisten, Kriterienkataloge und Pflichtenheftunterlagen,

  • Ermittlung des gesetzesbasierten Mindestanforderungsniveaus für Softwarelösungen.

Anwendungsprüfung

Auch die beste IT-Lösung kann bei nicht sachgemäßen Einsatz zu rechtswidrigen Anwendungssituationen führen. Und je komplexer die eingesetzten IT-Lösungen sind, desto höher ist die Gefahr, dass einzelne Aspekte der ordnungsgemäßen und sicheren Datenverarbeitung vor Ort übersehen werden.
 

 

TRUSTBIT unterstützt Prüfer und Anwender bei der systematischen, transparenten und kriterienorientierten Betrachtung der verschiedenen Aspekte des öffentlichen fachbezogenen IT-Einsatzes, deckt Schwächen auf und hilft, Softwareprobleme besser von Anwendungsproblemen abzugrenzen.

Schulungen

Mit Herrn Dr. Schwochert steht TRUSTBIT ein erfahrener Dozent im Bereich des kommunalen Softwareeinsatzes zur Verfügung. Lehrgangsschwerpunkte sind u. a.:

  • Motivation, Grundlagen und Wirkungsbereiche der EDV-Prüfung im öffentlichen Bereich,

  • Überblick zu anwenderübergreifenden Programm-Prüfverfahren in Deutschland,

 
  • Inhalte und Verfahren der Programmprüfung,

  • Kriterien und Inhalte für die Anwendungsprüfung,

  • Vorgehensweise und Organisation von Prüfprojekten.

Termine, Preise und weitere thematische Informationen erhalten Sie direkt bei TRUSTBIT.